Wissenswertes
über Hartmetall

AF K44EF

AF K44EF ist eine Ultrafeinkornsorte mit 12 % Co. Sie zeichnet sich durch gleichzeitig hohe Härte bei hoher Biegefestigkeit aus.
Anwendung findet sie bei der HSC-Zerspanung und Trockenbearbeitung, bei der zerspanenden Bearbeitung von hochharten Werkstoffen (bis 60 HRC), bei der Bearbeitung von  korrosions- und hitzebeständigen Stählen, Nickelbasislegierungen, Ti-Legierungen, NE-Metallen.

Nicht geeignet für Diamantbeschichtung.

ISO-Bereich K40 - K50
Zusammensetzung  
Co (%) 12
WC incl. Doping (%) 88
Physikalische Daten  
Dichte (g/cm³) 14,1
Härte  
HV 30 (N/mm²) 1680
HRA 92,3
Biegefestigkeit  
(N/mm²) > 4400
(1000 psi) > 638
KIc* (Shetty)
(MNm-3/2)   10,0
Metallogaphische Daten  
Porosität  
A < 10 µm ≤ 02
B > 10 - 25 µm 00
C 00
Gefüge  
Wolframcarbide α Ø 0,5µm
Bindephase β gl. Vert.
Mischcarbidphase γ -
Etaphase η -
* Da der gemessene Wert für den kritischen Spannungsintensitätsfaktor maßgeblich von Probengeometrie und -präparation abhängig ist, ist ein direkter Vergleich mit Werten, die mit Hilfe anderer Methoden ermittelt wurden, nicht zulässig.